Archiv

"Der Burgers Zoo zu Gast im Businessclub"

Alexander van Hooff, José de Baan und Constanze Mager

 

Burgers’ Zoo verwandelt Bus in ein fahrendes Aquarium
Bron: AHA24x7 19/06/2015
 
 
Über 600 Tierarten, sieben nachgebildete Lebensräume, das größte lebende Korallenriff außerhalb Australiens – und das alles nur einen Katzensprung von der deutsch-niederländischen Grenze entfernt. Der Burgers’ Zoo in Arnheim zählt jährlich 1,4 Millionen Zoobesucher, wovon inzwischen bis zu 30 Prozent aus Deutschland kommen. Um den Bekanntheitsgrad im Nachbarland weiter zu steigern, hat der Zoo nun einen Bus der NIAG in ein fahrendes Aquarium verwandelt. Ab sofort begleiten Haifische, Rochen und andere Meeresbewohner aus dem Tierpark deutsche Gäste bei ihrer Fahrt durch die Grenzregion.

 

Der Burgers’ Zoo in Arnheim, der 1913 als kleiner Tierpark gegründet wurde, gehört heute zu den größten und modernsten Zoos der Niederlande. In seiner über 100-jährigen Geschichte blieb der Park durchgehend in Familienbesitz. 2014 wurde er von den Niederlanden zum beliebtesten Zoo des Landes gewählt.

Bekannt ist der Burgers´Zoo vor allem für seine Ökodisplays – Gehege, die weitestgehend den natürlichen Lebensräumen der Tiere nachempfunden sind. Besucher können auf einer kleinen Weltreise unter anderem die ostafrikanische Savanne, den größten überdachten Regenwald Europas, die größte überdachte Felswüste der Welt und eine  riesige Unterwasserwelt erkunden. Letztere war Inspirationsquelle für das Design des NIAG-Busses, in dem die Fahrgäste optisch im wahrsten Sinne des Wortes in den Indopazifik  „eintauchen“.

Der Bus der NIAG rollt bis einschließlich September 2016 auf allen Linien durch den Nordkreis Kleve. Zoodirektor Alex van Hooff freut sich über die außergewöhnliche Werbung seines Zoos „Wir sind stolz auf unseren neuen Aquarium-Bus. Er soll den Menschen im Grenzgebiet auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule ein Lächeln ins Gesicht zaubern und sie auf witzige Art und Weise über die Grenze zu uns locken, “ so van Hooff. „Wir setzen gerne auf außergewöhnliche Werbeformate, die länger in Erinnerung bleiben, weil sie potentielle Zoobesucher unmittelbar in ihrem Alltag erreichen.“
Schon heute sind die komplette Beschilderung im Zoo, der Parkplan, die Webseite und die Postings auf der Facebook-Seite auch auf Deutsch vorhanden.

 

Allgemeines
Burgers’ Zoo ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Vom 29. März bis zum 24. Oktober 2015 öffnen sich die Türen von 9:00 bis 19:00 Uhr; vom 26. Oktober bis zum 28. März 2016 von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Der Eintritt in den Königlichen Burgers‘ Zoo beträgt für Erwachsene 20,50 Euro und für Kinder (4 bis 9 Jahre) 18,50 Euro. Weitere Informationen auf www.burgerszoo.de.

 

Contacteer ons

Niederländisch-Deutscher Businessclub Kleve

Siemensstraße 31
D-47533 Kleve

Fon: +49 (0)2821/ 77 57 0
Fax: +49 (0)2821/ 77 57 75
E-Mail: businessclub@denis.org

Vind ons

© 2016 Niederländisch-Deutscher Businessclub Kleve