Archiv

PM: Loftbüros hinter historischen Mauern

Kleves Bürgermeister Theodor Brauer, Innenarchitektin Martina Luerweg und Oliver Luerweg (v.r.n.l.) in dem Loftbüro der ehemaligen Elefantenschuhfabrik

 

Loftbüros hinter historischen Mauern

 
Hinter den historischen Mauern des einstigen Hochregallagers des Industriegebäudes der Klever Elefantenschuhfabrik entstand auf 1.000 m² eine modern ausgestattete Arbeitswelt.
 
Bei der Erstellung des Konzeptes für den Innenausbau legte Innenarchitektin Martina Luerweg dabei besonderen Wert darauf, die historische Substanz des Gebäudes zu erhalten. So haben die hohen Räume des restaurierten Industriegebäudes einen Arteliercharakter und sind flexibel nutzbar. Durch die offene und transparente Bürogestaltung wird das Gesamtbild abgerundet.
 
Doch Martina Luerweg geht noch einen Schritt weiter. „Die Büroeinrichtungen, die in diesen Loftbüros zu sehen sind, befinden sich in meinem Verkaufsprogramm“. Bei der Auswahl der durch Sie vertriebenen Büromöbel legt sie größten Wert auf Funktionalität und Ergonomie. „Und das Schöne daran“, so Luerweg, „unsere Büros dienen gleichzeitig als Ausstellungsfläche“.
 
Bürgermeister Theodor Brauer zeigte sich von der Nutzung und dem innenarchitektonisch gelungenen Konzept des ehemaligen Industriegebäudes beeindruckt.
 

Contacteer ons

Niederländisch-Deutscher Businessclub Kleve

Siemensstraße 31
D-47533 Kleve

Fon: +49 (0)2821/ 77 57 0
Fax: +49 (0)2821/ 77 57 75
E-Mail: businessclub@denis.org

Vind ons

© 2016 Niederländisch-Deutscher Businessclub Kleve