Archiv

"PM Fördermittel für Klever Einzelhändler"

Fördermittel für Klever Einzelhändler

KLEVE. Der Bundesverband deutscher Fördermittel-Berater e.V. (BvdFB) mit Sitz in Berlin erläuterte im nagelneuen Hotel Rilano Chancen für den Einzelhandel, öffentliche Fördermittel zu akquirieren.

 

Auf gemeinsame Einladung des Klever City Netzwerks e.V., Kleve Marketing sowie
Stadt Kleve Wirtschaftsförderung konnten der Vorsitzende, Herr Prof. Klaus Weiler
sowie die Beauftragte für NRW, Frau Ramona Wanitzek-Reiter gewonnen werden,
Licht ins Dunkel des Förderdschungels zu bringen. Gerade für Einzelhändler
nämlich kann es von entscheidender wirtschaftlicher Bedeutung sein, bei der
Planung der Unternehmensfinanzierung Fördermittel, Subventionen oder sogar
Zuschüsse der EU, des Bundes und der Länder mit einzubeziehen. Doch fehlende
Ressourcen und das nötige Fachwissen sind für kleine und mittelständische Unternehmen
oft der Hinderungsgrund dafür, sich das aus den über 1.200 Förderprogrammen passende
zu suchen und zu beantragen. So erfuhren die ca. 25 Teilnehmer aus der lokalen
Händlerschaft, welche Förderarten es überhaupt gibt, für welche finanziellen Vorhaben
Fördermittel bereitgestellt werden und was man tun muss, um in den Genuss einer
öffentlichen Förderung zu kommen. Wer also derzeit über Investitionen in Betriebsmittel,
die Einstellung von Personal oder auch im energetischen Bereich etc. nachdenkt,
sollte stets die Finanzierung durch öffentliche Fördermittel prüfen.

 

Anlage: Foto, BU: Der Vorsitzende des Bundesverband deutscher Fördermittel-Berater, Prof Weiler, informierte den Klever Einzelhandel.
(Foto: WfG Stadt Kleve)
 

Contacteer ons

Niederländisch-Deutscher Businessclub Kleve

Siemensstraße 31
D-47533 Kleve

Fon: +49 (0)2821/ 77 57 0
Fax: +49 (0)2821/ 77 57 75
E-Mail: businessclub@denis.org

Vind ons

© 2016 Niederländisch-Deutscher Businessclub Kleve