Termine

Jour Fix "Schwarze Löcher im Scheinwerferlicht"

  

"Schwarze Löcher im Scheinwerferlicht"

Schwarze Löcher sind nicht für die Wissenschaft eine mysteriöse Angelegenheit, sondern auch für das breite Publikum. Es sind die radikalsten Prophezeiungen der Einstein‘schen Relativitätstheorie, die bekanntlich das Ende von Raum und Zeit markiert. Bislang hat noch nie ein Mensch jemals ein schwarzes Loch gesehen, aber das könnte sich schnell ändern. Ein Netzwerk aus Hochfrequenz-Teleskopen, verstreut über den ganzen Globus, sammelt Daten zur Herstellung einer Bildaufnahme vom Schatten eines schwarzen Lochs in der Mitte der Milchstraße.

Dieses Experiment erregt derzeit weltweite Aufmerksamkeit, und die Radboud Universität Nimwegen übernimmt dabei die Pionierrolle. Die Universität wird in Zukunft mit verschiedenen Partnern aus Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft zusammenarbeiten, um die Aufstellung eines zusätzlichen Teleskops in Namibia zu ermöglichen, des ersten für ganz Afrika. Vorreiter bei diesem Projekt ist Heino Falcke, Professor für Radioteleskop-Astronomie an der Radboud Universität Nimwegen.

Herr Dr. Falcke wird am 

Datum 04. Dezember 2017
Uhrzeit 18.00 Uhr
Thema


"Schwarze Löcher im Scheinwerferlicht" 

Sprecher

Prof. Dr. Falcke, Radboud Universität Nimwegen 

Ort

Dienstleistungszentrum Poort van Duitsland - Poort van Holland,
'Restaurant „Het Poortje“,
Siemensstr. 31 in Kleve.

zu Gast sein beim Businessclub. Sein Vortrag erläutert das Phänomen der schwarzen Löcher, die Anstrengungen, diese zu messen, sowie die Pläne für ein neues Radioteleskop in Afrika.

Aus organisatorischen Gründen möchten wir Sie bitten, uns Ihre Anmeldung bis spätestens 28. November 2017 zukommen zu lassen.


Klicken Sie hier für das Anmeldeformular

 

 

Kontaktieren Sie uns

Niederländisch-Deutscher Businessclub Kleve

Siemensstraße 31
D-47533 Kleve

Fon: +49 (0)2821/ 77 57 0
Fax: +49 (0)2821/ 77 57 75
E-Mail: businessclub@denis.org

Hier finden Sie uns

© 2016 Niederländisch-Deutscher Businessclub Kleve